Freie Motorradwerkstatt Berlin - Öffnungszeiten: Mo. – Fr.: 10:00 – 18:00 Uhr

Motorrad einwintern – Was sollten Sie beachten?

Motorrad richtig Einwintern

Wenn der Winter kommt stellt sich für viele Motorrad und Scooterfahrer die Frage, wie mache ich mein Zweirad winterfest. Wer bei der Einwinterung wichtige Dinge nicht beachtet, der kann im Frühjahr eine böse Überraschung erleben.

Reinigung und Konservierung

Vor dem Winterschlaf sollte die Maschine gründlich gereinigt werden. Dies verhindert, dass sich Schmutz und Ölreste in den Lack hineinfressen und diesen so dauerhaft schädigen können. Für hartnäckigen Schmutz gibt es spezielle Motorradreiniger. Leichte Verschmutzungen können auch mit einem Glasreiniger entfernt werden. Sollten bei lackierten Teilen kleine Schadstellen entdeckt werden, so ist es ratsam diese gleich auszubessern bevor sich Rost ansetzen kann.

Um das Motorrad wirkungsvoll zu konservieren ist der Einsatz der richtigen Pflegeprodukte gefragt. Chromteile werden idealer weise mit einem Wachs-Spray oder Hartwachs behandelt. Für Lackteile eignet sich eine Politur oder ebenfalls Hartwachs. Den Auspuff kann man mit einem Öllappen abreiben und das Endrohr dann am Besten mit diesem verschließen. Unbedingt sollte man vor dem Winter nochmals voll tanken damit sich kein Rost im Tank bilden kann. Benzinleitung und Vergaser sollten geleert sein, da Rückstände verharzen können und so die Düsen verstopfen. Eine Reinigung oder Erneuerung des Kraftstoff- und Luftfilter ist ebenfalls sinnvoll.

Batterie

Da Batterien für Kälte sehr anfällig sind, ist es ratsam die Batterie auszubauen und an einem frostsicheren und trockenen Platz zu lagern. Steht das Fahrzeug in einer trockenen Garage kann die Batterie auch angeklemmt bleiben. Dies hat den Vorteil, dass das Motorsteuergerät und andere elektronische Bauteile nicht von der Stromversorgung abgeklemmt sind und im Frühjahr nicht wieder neu konfiguriert werden müssen.

Wenn Sie die Batterie doch ausbauen, dann muss eine nicht wartungsfreie Batterie an ein Batterieladegerät angeschlossen werden um für die Lagerung voll aufgeladen zu sein. Bitte vorher die Verschlussstopfen der Kammern öffnen und bei Bedarf den Flüssigkeitsstand mit destilliertem Wasser nachfüllen. Die Batterie sollte zwischendurch, durch Anschluss eines Verbrauchers, auch wieder entladen werden. So wird die Lebensdauer der Batterie erhöht. Spezielle Batteriewartungsgeräte nehmen Ihnen diese Arbeit ab und sorgen dafür, dass die Leistungsfähigkeit erhalten bleibt.

Motorrad Stellplatz im Winter Einwintern

Stellplatz und Lagerung

Bewegliche Teile wie Gelenke, Schaltgestänge und Hebel mit Multifunktionsöl schmieren. Die Kette mit einem Kettenreiniger unbedingt säubern und anschließend mit einem Kettenspray konservieren. So ist gewährleistet, dass die Kette lange hält und keine teueren Reparaturen fällig werden. Um ein Aushärten der Gummiteile am Motorrad zu verhindern müssen diese mit einem speziellen Pflegemittel behandelt werden.

Für die Einwinterung sollte das Motorrad in einem trockenen Raum untergebracht werden. Zum richtigen Abstellen das Motorrad auf den Hauptständer stellen, eventuell machen Sie noch ein passendes Holzstück unter die Gabel, damit die Räder entlastet sind. Anschließend stellen Sie die variablen Federelemente auf die niedrigste Vorspannung ein.

Bei längeren Standzeiten können die Reifen Luft verlieren, deshalb sollte der Luftdruck um 0,3 bis 0,5 bar erhöht werden. Wer möchte, kann nun die Reifen mit Silikonspray oder einem speziellen Reifen-Konservierer einsprühen.

Motorrad Stellplatz im Winter Einwintern

Abdeckung

Zur Abdeckung des Motorrades empfiehlt sich ein luftdurchlässiger Staubschutz unter dem sich kein Kondenswasser bilden kann. Dies sollte vor dem Kauf einer entsprechenden Abdeckung abgeklärt werden. Wer keinen trockenen Raum hat, sollte wenigstens darauf achten, dass das Motorrad möglichst trocken steht. Wichtig ist hier, dass zum Abdecken keine Plastikplanen verwendet werden, da sich hier Schwitzwasser bildet und nicht mehr entweichen kann. Spezielle, im Fachhandel angebotene, Faltgaragen sind hier sicherlich die bessere Wahl.

Tipp: Sollten noch Reparaturen anstehen für die eine Fachwerkstatt gebraucht wird, so ist jetzt leichter ein Termin zu bekommen als zum Saisonstart.

2017-09-06T14:39:42+00:00